Tag 1 in Frankfurt

Nur kurz und knapp: Es ist kurz nach halb zwölf Uhr nachts und die Arbeit ist in vollem Gange. Nach ausgiebigem Soundcheck stand heute zunächst eine Sichtung der neuen Songs an, um sich gemeinsam mit den Herren Hazelwood einen Eindruck über die konkrete Richtung des neuen Albums zu machen. Mittlerweile ist die Band-Basis für den ersten Song bereits aufgenommen und man tüftelt an diversen mehrstimmigen Gesangspassagen. Nach den vielen Stunden der Vorfreude in diesen heiligen Hallen nimmt die Euphorie langsam deutlich Fahrt auf. Der zweite Song soll heute noch angegangen werden. Wer uns im letzten Jahr live gesehen hat, kennt „Run to hide“ vielleicht schon in seiner ursprünglichen Form. Mal sehen, wir weit wir noch kommen und welchen Weg der besagte Live-Klassiker in dieser Nacht noch nimmt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s