Kulturkeller in Fulda

image

Wie man sieht saßen wir heute morgen ungewohnt ausgeschlafen am Frühstückstisch. Zumindest für einen Morgen nach einem Konzert. Ein sehr netter, entspannter und musikalisch hochwertiger Abend. Wir standen bereits um kurz vor 21 Uhr auf der Bühne im Kulturkeller Kreuz in Fulda. Wie der Name schon andeutet handelt es sich um ein Kellergewölbe, dass allerdings – das mag aber auch an den Fähigkeiten des hiesigen Tonmannes gelegen haben – nicht die üblichen akustischen Nachteile eines solchen offenbarte. Im Gegenteil genossen wir sichtlich die Klangqualität! Neben einigen musikalischen Highlights hatten Todor und Oszkar auch sichtlich Spass an kurzen Gesprächen mit dem Publikum. So war die Sympathie schnell gegenseitig und ein rundum herrlicher Abend war trotz Zugaben viel zu schnell vorüber. Noch vor 24 Uhr war der Bus gepackt und wenig später waren wir auf dem Weg ins Hotel. Das wiederum erklärt die vorhin erwähnte und überaus angenehme Ausgeschlafenheit der Bertholinis am heutigen Morgen. Die Sonne scheint auch, so kanns weitergehen…

Schon am morgigen Sonntag geht es beim Marburger Hafenfest an der Lahn weiter, wo wir ab 16:30 Uhr die schwimmende Bühne betreten. Bis dahin

Euer Zoltán

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s