Jungs, die Lorbeeren sind reif!

+ + + + + B A D    N E W S    F I R S T + + + +
Traurig aber wahr: Leider muss das Konzert in Magdeburg (18.10.) abgesagt werden. Im Club wird umgebaut und da gibts scheinbar gerade nicht genug Platz für uns.
+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

Unser 4. Album erblickt das grelle Rampenlicht der hörenden (und auch schreibenden) Öffentlichkeit und ich will versuchen, alles was sich dazu in der Presse tummelt hier zu bündeln. Mal sehen wie gut mir gelingt, das auch aktuell zu halten…

Auf musikexpress.de konnten alle Tracks exklusiv vorab gestreamt werden (und soweit ich weiß funktioniert das immernoch). Viel vergnügen! Wir freuen uns sehr über Kommentare mit euren ersten Eindrücken!

Nun zu der nicht zu unterschätzenden Frage, wie unser neuer Tonträger denn so ankommt. Was schreibt bisher die Presse? Wer schreibt überhaupt? Wie hart gehen die Musikredaktionen der Republik mit der besten Bertholini-Platte der Welt ins Gericht? Lest was bisher geschah:

triggerfish.de erkennt einen musikalischen Reifeprozess.

Für cd-starts.de lösen wir „[…] das Versprechen guter Pop-Musik mit einer geradezu süchtig machenden Mixtur im Handumdrehen ein!“ (Seltene 8 von 10 Punkte)

yousoundgreat mäkelt auf der Suche nach Suppenhaaren kurz am Artwork, sonst haben wir „alles richtig gemacht“.

amusio.de gefällt mir besonders mit dem „Kübel leichtfüßiger Melancholie“ den wir „bis zum letzten Tropfen“ vergießen. Wir herzen zurück.

Auf intro.de dann der erste Doppelpack: zunächst das Interview mit Oszkar über Parallelen zwischen Familienpizza und Songwriting. Tags drauf dann die Plattenkritik über scheues Drama von ehrlichen Musikern.

Ebenfalls einen Tag vor Release: die exklusive Premiere des Videos zu ‚Blind & Toothless‘ auf motor.de (Danke an Susi und Lilly) mit unbayerischer Einzigartigkeit.

Dann hat sich Bayern2 recht intensiv mit uns beschäftigt:
Wir waren MusikFavorit bei den Bayern 2-Favoriten und in der Sendung HeimatSound mit einem Beitrag vertreten. An dieser Stelle auch ein Danke an Claus Kruesken für diverse Plays im bayerischen Rundfunk (ich kann mich noch gut an die FlipFlop-Scheibe erinnern…)

Eine sehr überschwängliche Plattenkritik gabs bei unseren Freunden von Glitterhouse. Da knisterts ordentlich…

Mehr (hoffentlich) in Kürze!
Euer Zoltán

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s