Schlagwort-Archive: Fussball

Erfreuliches Kontrastprogramm

Nachdem die von manchem lange und seligst erwartete Fussball-WM alles andere als rasant Fahrt aufnimmt (abgesehen vom deutschen Auftritt hält sich das Niveau bisher ja doch in Grenzen; aber wir verzagen nicht und vergeuden weiter tapfer unsere Zeit vor dem Fernseher…) und die akustischen Besonderheiten der diesjährigen FIFA-Veranstaltung es zusätzlich erschweren, möchten wir an dieser Stelle endlich einmal wieder auf den Plan treten:
Am kommenden Samstag, dem 19.6. werden wir zusammen mit „Pascal Briggs“, der Münchner „Damenkapelle“ und „Jahcoozi“ aus Berlin auf dem Nürnberger DESI-Sommerfest zu sehen sein. Das Ganze geht schon Nachmittags los mit viel Kindertheater, Seifenblasen und sowohl vegetarischen als auch veganen Schnitzeln. Wir werden bei schönem Wetter das Open-Air-Programm des Abends abschließen. Bei schlechtem Wetter gehts glücklicherweise nach Drinnen…

Was gibts noch zu erzählen? Wir hätten hier noch eine audiovisuelle Empfehlung für das neue Album unserer kanadischen Lieblingskapelle „Friendly Rich & the Lollipop People“:

Außerdem gibts frohe Kunde von unserer CD-Produktion. Mittlerweile sind die Streicher- und Gesangsaufnahmen zum neuen Album fertiggestellt, nun gehts ans Abmischen. Fotos von den Streicheraufnahmen gibts hier rechts zum angucken. Achja, das Artwork ist natürlich auch schon in Arbeit, nicht dass wir da spät dran wären…

Bis Samstag!

ASTA Sommerfest vs. Deutschland-Portugal

Nachdem unsere heißgeliebte ungarische Nationalelf beim kontinentalen Fussballwettstreit nicht teilnehmen darf, bleibt uns als Liebhaber des gepflegten Rasenschachs nicht viel mehr übrig als die Mannschaft unserer Wahlheimat tatkräftig zu unterstützen. Dass es allerdings so gut zusammenläuft, dass die Familie Bertholini am Tag des deutschen Viertelfinalspiels eine (ob des Sieges) bestens gelaunte Frankfurter Studentenmenge zum toben bringt, das hätte man besser nicht planen können.

19.06.2008 – Frankfurt Bockenheim, Universitätsgelände:

Der Innenhof des Campus ist mit Ständen, Bierbänken und einer stattlichen Bühne zum Festivalgelände umfunktioniert worden. Nur wenige bevölkern allerdings diese Pracht aus Beton, alles fiebert beim Public Viewing im ASTA-Gebäude. Exakt um 22:45 Uhr, also kurz nach Abpfiff strömen zwischen 500 und 1000 zum feiern aufgelegte Studenten aus dem ASTA-Gebäude auf den Innenhof. Just in diesem Moment setzen die ersten zarten Zupfer von Cousin Janos am Banjo ein, die ein wildes Bertholini-Konzert eröffnen. Eine knappe Stunde tanzen einige hundert Frankfurter mit uns zusammen durch den Abend.

Am Ende ist sicher: das war ein Abend, der den deutschen Fussball und die ungarische Musik näher zusammengebracht hat…

Danke Frankfurt!