Schlagwort-Archive: Wahnsinn

FUSION

Als Nachfahren der Zirkus- und Spektakeldynastie Bertholini ist unsereins mit vielen Spielarten des Gaukels und des Manegierens zumindest einigermaßen vertraut. Solcherlei in so enormer Häufung wie am eben vergangenen Wochenende erlebt, ist aber auch für uns eine außerordentliche Besonderheit. Audiovisuelles in allen Facetten, Musik, Tanz, Schauspiel, Artisterei, Rausch, Lichtermeer… 30000 Freunde, Freaks und deren Bekannte – das Fusion-Festival: „Ein Marktplatz der Utopien und der Träume von einer Welt, die nicht von Rücksichtslosigkeit, Intoleranz, Egoismus und Geldscheffeln bestimmt ist.“ Ein Wahnsinn!

Bertholinis mitten im optischen Puzzle

28.6.2008 – Fusion-Festival, Lärz (ziemlich genau in der Mitte zwischen Berlin und Rostock)

So war es für uns nicht nur großes Vergnügen, sondern auch große Ehre, beim diesjährigen Fusion-Festival in Lärz eine der vielen Bühnen zu betreten und unseren bescheidenen Beitrag zu leisten. Für etwa 90 Minuten haben auch wir den inneren Kreisel einer verzauberten Menge angetrieben. Ein in jedem Fall denkwürdiger Abend! Schwer in Worte zu fassen – Impressionen des Festivals gibts hier zu sehen.

Tag 3 im Studio

war ein guter Tag. Wir sind kurz davor, den vierten Song des Tages zu beginnen.

Große Überraschungen gab es an den ersten Tagen, neun Songs sind jetzt in den Grundfesten fertig und die Platte wird noch weitaus aufregender als wir absehen konnten. Die Arbeit ist in Zügen wahnsinnig, extatisch und groß. Wolfgang hat für die Songs des Abends übernommen und durfte prompt seinen Favoriten aufnehmen. Beiziehungsweise wir. Mal sehen, um wieviel Uhr Oszkar heute im Regieraum einschläft – dieses Bild bietet eine Grundruhe, die das Weitermachen gerade bei anstrengenden Teilen erst möglich macht.

Oszkar, ALpha und Omega

Wir sind bei Euch.